Uiguren bekommen doch noch Asyl

 Tagesschau

Wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) auf Anfrage des Bayerischen Rundfunks mitteilte, hat es für die Uiguren Abschiebungsverbote nach Paragraf 60 des Aufenthaltsgesetzes ausgesprochen. Diese Regelung verbietet eine Abschiebung, wenn in dem Heimatland des Asylbewerbers eine erhebliche konkrete Gefahr für Leib, Leben oder Freiheit besteht.

Weiterlesen →

Uiguren bekommen doch noch Asyl in Deutschland

Bayerischer Rundfunk

Wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge auf Anfrage des Bayerischen Rundfunks mitteilte, hat es für die Uiguren Abschiebungsverbote nach Paragraph 60 des Aufenthaltsgesetzes ausgesprochen. Diese Regelung verbietet eine Abschiebung, wenn in dem Heimatland des Asylbewerbers eine erhebliche konkrete Gefahr für Leib, Leben oder Freiheit besteht.

Weiterlesen →

Amnesty-Chef wirft China Attacke auf etablierte Menschenrechtsstandards vor

Deutschland Today

Nach Beekos Auffassung reicht es nicht aus, wenn Staaten wie Deutschland Verstöße gegen die vor 70 Jahren verkündete UN-Menschenrechtserklärung öffentlich noch stärker anprangerten.

Weiterlesen →

Menschenrechte: heikle Mission in China

Deutsche Welle

Die Polizisten kamen in der Nacht, und sie nahmen etwa einhundert Gemeindeglieder mit. Die Tage der Early Rain Covenant Church, einer protestantischen Untergrundkirche im Südwesten Chinas, dürften damit gezählt sein. Zhang Guoqiang, einer der Kirchenleiter, wurde am Montag wieder freigelassen. Er berichtet der Zeitung “South China Morning Post”, dass die Kirche für illegal erklärt worden sei. Jede Versammlung sei ab sofort verboten.

Weiterlesen →

Steinmeier beklagt: China hat sich nicht zur Demokratie entwickelt

Epoch Times

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei seiner China-Reise zu „wechselseitiger Fairness“ im wirtschaftlichen Wettbewerb aufgerufen.

Weiterlesen →

Steinmeier sprach in China Uiguren nur sehr zaghaft an

Derstandard

Mit der richtigen Verwendung von Zitaten in China tun sich deutsche Politiker oft schwer, so auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. In der Sichuan-Universität von Chengdu erinnerte er an den Spruch des einstigen Reformarchitekten Deng Xiaoping: “Ich bin wie ein uigurisches Mädchen, das viele Zöpfe trägt.” Deng hätte damit “wohl gemeint, dass es sich lohnt, mutig zu bleiben und um pragmatische Lösungen zu ringen,” erklärte Steinmeier.

Weiterlesen →

„Was hier geschieht, verändert die ganze Welt“

world

With the correct use of quotations in China, German politicians often have a hard time, including Federal President Frank-Walter Steinmeier.

Weiterlesen →

UNO will Zugang zu den chinesischen Umerziehungslagern in Xinjiang

UN-Menschenrechtsvorsteherin Michelle Bachelet in ihrem Büro am 3. September in Genf.

Der Anruf kam einen Tag, nachdem Barbel Kofler, die deutsche Kommissarin für Menschenrechtspolitik, erklärt hatte, dass sie die Erlaubnis zum Besuch der Lager während einer Reise nach China verweigert habe.

Weiterlesen →

China: Uigurischer Autor Mutällip Sidiq Qahiri verhaftet

NEX24.News

Mutällip Sidiq Qahiri, bekannter uigurischer Onomastiker und Lehrbuchautor, in Xinjiang verhaftet Aus einem Bericht von “Radio Free Asia” vom 22. November, erfuhr der in Deutschland studierende Sohn des bekannten, uigurischen Namensforschers und Lehrbuchautors für das Arabische, dass sein Vater im September 2018 in Kaschgar, Xinjiang, V.R. China, durch die chinesische Polizei verhaftet worden ist.

Weiterlesen →

Steinmeier nach China: Enge Beziehungen in schwierigen Zeiten

Handelsblatt

Inhaltlicher Schwerpunkt sind die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen von Digitalisierung und künstlicher Intelligenz. Darüber spricht Steinmeier mit deutschen und chinesischen Unternehmern sowie mit Intellektuellen. Der Besuch beginnt in Kanton (Guangzhou), es folgen Chengdu und die Hauptstadt Peking. Dort trifft Steinmeier zum Abschluss am Montag mit Staatspräsident Xi Jingpin zusammen.

Weiterlesen →